F. Pratella Attr. Öl auf Leinwand Italien XX Jhd

Blick auf das Meer mit Fischern

Code :  ARARNO0153027

nicht verfügbar
F. Pratella Attr. Öl auf Leinwand Italien XX Jhd

Blick auf das Meer mit Fischern

Code :  ARARNO0153027

nicht verfügbar

F. Pratella Attr. Öl auf Leinwand Italien XX Jhd - Blick auf das Meer mit Fischern

Merkmale

Blick auf das Meer mit Fischern

Künstler:  Fausto Pratella (1886-1964) Zurückzuführen ist 

Arbeitstitel:  Scorcio marino con pescatori

Zeit:  XX Jahrhundert - von 1901 bis 2000

Thema:  Meereslandschaft

Herkunft:  Italia

Künstlerische Technik:  Pittura

Technische spezifikation:  Öl auf leinwand

Beschreibung : Scorcio marino con pescatori

Öl auf Leinwand. Unten links signiert F. Pratella. Im Golf von Neapel, erkennbar am Vesuv im Hintergrund, zieht an einem sandigen Küstenabschnitt eine Gruppe von Fischern mit ihren Frauen die Boote an Land. Licht und Farben füllen die Atmosphäre der Szene. Der neapolitanische Künstler Fausto Pratella, Sohn von Attilio, folgte zunächst dem Urlaub seines Vaters und malte Marine voller Licht und Bewegung, wie das hier vorgeschlagene, wollte sich aber bald von Attilios Kielwasser lösen und andere Themen und Techniken wählen, die ihn zur Malerei führten die kalten Randparks Mailands und brachte in seine Leinwände die evokativen Visionen dieser Grüntöne, dieser Grautöne, dieser Brauntöne, die von dieser feuchten und nebligen Vergänglichkeit durchdrungen sind, die typisch lombardisch ist. Das Gemälde wird in einem gestylten Rahmen präsentiert.

Produkt-Zustand:
Produkt in sehr gutem Zustand, der leichte Gebrauchsspuren aufweisen kann; es kann von einem Fachmann restauriert worden sein.

Rahmengröße (cm):
Höhe: 65
Breite: 87
Tiefe: 7

Maße arbeiten (cm):
Höhe: 50
Breite: 70

Weitere Informationen

Künstler: Fausto Pratella (1886-1964)

Der in Neapel als Sohn des bekannten Malers Attilio geborene Fausto Pratella wurde an der Akademie der Bildenden Künste seiner Heimatstadt ausgebildet und debütierte bereits in jungen Jahren in den malerischen Manifestationen der Stadt. Ursprünglich von der Produktion seines Vaters inspiriert, wagte er sich an „Marine“, reich an Farben und Licht, aber bald, indem er die Anregungen seiner eigenen individuellen Ressourcen nutzte, zögerte Fausto Pratella nicht, unter den unmittelbaren Strömungen der jungen Generation zu zeigen, nicht nur die Fähigkeit eines Künstlers, offen für die begehrtesten evolutionären Prinzipien zu sein, sondern auch das Talent eines vielseitigen und instinktiven Charakters entschied er sich, nach Mailand zu ziehen, wo er etwa zwanzig Jahre lang arbeitete, in die kalten Randparks von Mailand vordrang und auf seinen Leinwänden die suggestiven Visionen dieser Grüntöne, dieser Grautöne, dieser Brauntöne einbrachte, die von dieser typisch lombardischen feuchten und nebligen Flüchtigkeit durchtränkt waren . Die Werke dieser Zeit, die fast alle in großen Dimensionen entwickelt wurden, sicherten ihm bei den nationalen und internationalen Veranstaltungen, an denen er teilnahm, ein beträchtliches Ansehen in den hohen Sphären der Mailänder Kunst. Die Werke dieser Zeit, die fast alle - im Gegensatz zu denen seines Vaters Attilio - in großen Dimensionen entwickelt wurden, sicherten ihm ein beträchtliches Ansehen in den hohen Sphären der Mailänder Kunst während der nationalen und internationalen Veranstaltungen, an denen er teilnahm. Die Werke dieser Zeit, die fast alle - im Gegensatz zu denen seines Vaters Attilio - in großen Dimensionen entwickelt wurden, sicherten ihm ein beträchtliches Ansehen in den hohen Sphären der Mailänder Kunst während der nationalen und internationalen Veranstaltungen, an denen er teilnahm. Sein Gesundheitszustand verschlechterte sich erheblich, Fausto Pratella kehrte nach Neapel zurück und ließ sich in Capri nieder, wo er hoffte, vom Klima zu profitieren, aber als er noch nicht sechzig Jahre alt war, starb er im Haus seines Vaters.

Zeit: XX Jahrhundert - von 1901 bis 2000

Thema: Meereslandschaft

Künstlerische Technik: Pittura

La pittura è l'arte che consiste nell'applicare dei pigmenti a un supporto come la carta, la tela, la seta, la ceramica, il legno, il vetro o un muro. Essendo i pigmenti essenzialmente solidi, è necessario utilizzare un legante, che li porti a uno stadio liquido, più fluido o più denso, e un collante, che permetta l'adesione duratura al supporto. Chi dipinge è detto pittore o pittrice. Il risultato è un'immagine che, a seconda delle intenzioni dell'autore, esprime la sua percezione del mondo o una libera associazione di forme o un qualsiasi altro significato, a seconda della sua creatività, del suo gusto estetico e di quello della società di cui fa parte.

Technische spezifikation: Öl auf leinwand

Die ölmalerei ist eine maltechnik verwendet, die pigmente in pulverform gemischt mit basen sind inert und öle.

Andere Kunden haben gesucht:

Arte Novecento, quadro del '900, ritratto di donna, ritratto di signora, ritratto di uomo, dipinto animali, paesaggio con case, quadro paesaggio montano, dipinto olio su tela, dipinto antico, dipinto paesaggio, quadro grande, quadro olio su tela, quadri olio su tela grandi dimensioni, dipinti natura morta, quadri natura morta, quadri olio su tela, natura morta, coppia di quadri, quadri olio su tela paesaggi, pittori italiani quadri olio su tela paesaggi, quadri olio su tela paesaggio, paesaggio marino dipinto, paesaggio invernale dipinto, paesaggio autunnale dipinto, dipinto di paesaggio, dipinto olio su tavola, Quadro religioso, scena sacra.

Se sei un appassionato d'arte, non perderti i nostri approfondimenti sul Blog Arte Di Mano in Mano e su FineArt by Di Mano in Mano: Arte:
Ecco alcuni tra i principali articoli:
Breve Storia del Collezionismo
Giorgio Upiglio, maestro dei libri d'artista
Matthias Withoos detto "Calzetta bianca"
San Rocco pensaci tu - Classic Monday

Ecco alcuni esempi dell'arte del Novecento più bella che puoi trovare da noi:
I Raccoglitori di patate - Lavoro estivo - Augusto Colombo, 1935
I Taglialegna - Lavoro invernale - Augusto Colombo, 1933
Il lavoro femminile, Contardo Barbieri, 1954 ca.

Sapevi che l'arte può essere anche un ottimo investimento (e non solo per grandi portafogli)?
L'Arte tra Collezionismo e Investimento
FineArt: Arte come investimento

Dai un'occhiata alle nostre rubriche di divulgazione sull'arte:
Epoche
Lavorazioni e tecniche
Mostre ed Eventi
Protagonisti

Alternative vorschläge
Es könnte dich auch interessieren