Suchergebnisse

Preis

180 € 15000 € Anwenden

Technische spezifikation

Größe


32 cm 253 cm

35 cm 393 cm

2 cm 15 cm
Anwenden

Suchergebnisse

sortieren nach

Porträt einer Jungen Frau Bleistift auf Papier Italien XIX Jhd
ARAROT0118961
Porträt einer Jungen Frau Bleistift auf Papier Italien XIX Jhd

ARAROT0118961
Porträt einer Jungen Frau Bleistift auf Papier Italien XIX Jhd

Bleistift, Kohle und Bleiweiß auf Papier. Unten rechts signiert (Amalia Bianchi?) und datiert. Sehr effektvoll ist der Einsatz unterschiedlicher Bildpigmente, die ein Hell-Dunkel-Spiel erzeugen und die Elemente der Figur gut unterstreichen. Das Porträt wird in einem Holzrahmen aus dem 19. Jahrhundert präsentiert, der mit Ledereinsätzen in Form von Blättern und Blumen verziert ist, mit einigen kleinen Stürzen und Mängeln.

Miete

170,00€

Miete
Öl auf Leinwand von Noel Quintavalle Italien XX Jhd
ARARNO0126880
Öl auf Leinwand von Noel Quintavalle Italien XX Jhd

Landschaft 1927

ARARNO0126880
Öl auf Leinwand von Noel Quintavalle Italien XX Jhd

Landschaft 1927

Ölgemälde auf Leinwand. Unten links signiert und datiert. Auf der Rückseite befindet sich eine Kartusche mit der Adresse des Künstlerateliers und dem Titel des Werkes; in Bleistift ist auch ein Vermerk des Besitzers (ebenfalls Maler) "Geschenk des Autors, 19.03.1930". Noel Quintavalle (bekannt unter dem Pseudonym Noelqui), gebürtiger Ferrara, aufgewachsen und künstlerisch ausgebildet in Mailand, war ein vielseitiger Künstler. Er studierte Architektur und war Autodidakt in den Künsten, aber nach dem großen Krieg, an dem er aktiv teilnahm, profilierte er sich schnell und stellte in zahlreichen nationalen und internationalen Ausstellungen aus; zwischenzeitlich übte er auch literarische Aktivitäten aus, indem er verschiedene Bände (Satire, Märchen, Kurzgeschichten, Kriegserinnerungen) herausgab und experimentierte auch mit Bildhauerei und Xylographie. Seine als Pointillisten begonnene Bildproduktion wurde dann von der Synthese der modernen Malerei beeinflusst. Am liebsten waren ihm das Porträt (mit einer Vorliebe für bestimmte weibliche Figuren wie Tänzerinnen) und die Landschaft. Die hier präsentierte Landschaft - ein hügeliger Blick, mit weitem Blick, der sich vom Weg unter dem Laubbaum öffnet - gehört in die noch dem Divisionismus nahestehende Zeit Noelquis, in der er eine Technik mit kleinen, fast punktförmigen Pinselstrichen verwendete, die eine größere Helligkeit und jedes Element oder eine Figur mit einer magischen Aura umgibt. Die Arbeit wird in einem zeitgenössischen Rahmen präsentiert.

Miete

600,00€

Miete
Hafenansicht Öl auf Leinwand Italien XX Jhd
ARARNO0118043
Hafenansicht Öl auf Leinwand Italien XX Jhd

ARARNO0118043
Hafenansicht Öl auf Leinwand Italien XX Jhd

Öl auf Leinwand. Unten rechts signiert S. Ronzoni. Der Künstler bietet einen Blick auf den Hafen, mit Booten am Kai und den Matrosen, die mit Waren auf ihren Schultern beschäftigt sind; die Bildstriche sind in breiten Pinselstrichen und ohne Umrisse, die Farben in wenigen Farbtönen, die ineinander übergehen und eine schwebende Atmosphäre schaffen. Das Gemälde wird in einem gestylten Rahmen mit Mängeln präsentiert.

Miete

135,00€

Miete
Öl auf Leinwand XVIII Jhd.
ARARPI0107500
Öl auf Leinwand XVIII Jhd.

ARARPI0107500
Öl auf Leinwand XVIII Jhd.

Öl auf Leinwand. Die florale Komposition ist Teil der großen Produktion dieses Sujets, die sich ab dem 17. Jahrhundert in Italien und Europa mit rein dekorativen Zwecken verbreitete. Das hier vorgeschlagene Gemälde weist Spuren früherer Restaurierungen auf und wurde unterfüttert, muss aber noch gereinigt werden. Es wird in einem antiken neu lackierten Rahmen präsentiert.

Miete

275,00€

Miete
Öl auf Leinwand Heiliges Subjekt - Italien 1901
ARARNO0120541
Öl auf Leinwand Heiliges Subjekt - Italien 1901

ARARNO0120541
Öl auf Leinwand Heiliges Subjekt - Italien 1901

Öl auf Leinwand. Unten Monogramm. Auf der Rückseite oben am Rahmen befindet sich der Name des Autors, ein Hobbymaler, mit dem Datum der Realisierung, der Widmung an einen Freund und dem Hinweis der Inspiration, einer Madonna von Luca della Robbia. In ordentlichem Zustand wird das Gemälde in einem vergoldeten Rahmen aus dem Ende des 19. Jahrhunderts präsentiert.

Miete

50,00€

Miete
Öl auf Leinwand von Edgard Farasyn XX Jhd
ARARNO0129985
Öl auf Leinwand von Edgard Farasyn XX Jhd

Strandarbeitsszene

ARARNO0129985
Öl auf Leinwand von Edgard Farasyn XX Jhd

Strandarbeitsszene

Öl auf Leinwand. Unten rechts signiert. Die imposante Szene beschreibt das Unterfangen, ein Boot mit einem Pferdeanhänger an Land zu ziehen: Die sechs mächtigen Tiere sind die Protagonisten, die sich paarweise auf verschiedenen Etagen befinden, während einige Fischer die Abschleppseile arrangieren; Meer, Himmel und Strand sind auf drei parallelen Linien platziert, die auch chromatisch ineinander übergehen; senkrecht zu diesen Linien der Fahnenmast des Bootes, der die Verbindung zwischen den drei Elementen herstellt. Edgar Pierre Jozef Farasyn (sein Name erscheint auch als "Edgard Farasyn" und "Edgard Farasijn"). Belgischer Künstler, ausgebildet in Antwerpen, wo er dann arbeitete, war er Maler, Aquarellist, Graveur, Grafikdesigner. I Er malte zunächst Szenen für Kinder, wechselte aber ab 1885 zur Malerei im Freien, malte viele Stadtszenen und auf dem alten Fischmarkt von Antwerpen, aber auch viele ländliche Landschaften und Ansichten der Dörfer. Vom Meer angezogen, hielt er sich dort regelmäßig auf und schuf viele realistische Szenen aus dem Leben der Fischer und ihrer Familien. Seine frühen Werke zeichneten sich durch einen realistischen Stil mit eher grauen und düsteren Farben und einer strengen Atmosphäre aus. Später wechselte er zu einer helleren Verwendung von Farben und einer subtilen Darstellung von Licht. Die hier präsentierte Arbeit lässt aufgrund ihres (für den Künstler ungewöhnlichen) Formats auf eine Arbeit für einen wichtigen Auftraggeber schließen. Es wird in einem reichen goldenen Rahmen aus den frühen 1900er Jahren präsentiert.

Kontaktiere uns

Kontaktiere uns
Öl auf Leinwand von Noel Quintavalle Italien 1948
ARARNO0126882
Öl auf Leinwand von Noel Quintavalle Italien 1948

Mohnblumen in Vase 1948

ARARNO0126882
Öl auf Leinwand von Noel Quintavalle Italien 1948

Mohnblumen in Vase 1948

Öl auf Leinwand. Unten links signiert und datiert. Komposition aus Mohnblumen in Vase, mit Keramik Jungfrau an der Rückwand. Noel Quintavalle (bekannt unter dem Pseudonym Noelqui), gebürtiger Ferrara, aufgewachsen und künstlerisch ausgebildet in Mailand, war ein vielseitiger Künstler. Er studierte Architektur und war Autodidakt in den Künsten, aber nach dem großen Krieg, an dem er aktiv teilnahm, profilierte er sich schnell und stellte in zahlreichen nationalen und internationalen Ausstellungen aus; zwischenzeitlich übte er auch literarische Aktivitäten durch die Herausgabe verschiedener Bände (Satire, Märchen, kurze Kriegserinnerungen) aus und experimentierte auch mit Bildhauerei und Xylographie. Seine als Pointillisten begonnene Bildproduktion wurde dann von der Synthese der modernen Malerei beeinflusst. Am liebsten waren ihm das Porträt (mit einer Vorliebe für bestimmte weibliche Figuren wie Tänzerinnen) und die Landschaft. Seine Produktion floraler Motive geht auf die 1940er Jahre zurück, verbunden mit der Zeit, in der er das Bedürfnis nach Innerlichkeit wiedererlangte und sich den ästhetischen Konzepten der Kunst des "20. Jahrhunderts" annäherte. Die Arbeit wird in einem zeitgenössischen Rahmen präsentiert.

Miete

275,00€

Miete
Alessandro Papetti Dock 12 Zeitgenössische Kunst 2014
SELECTED
SELECTED
ARTCON0000751
Alessandro Papetti Dock 12 Zeitgenössische Kunst 2014

Pier 12, 2014

ARTCON0000751
Alessandro Papetti Dock 12 Zeitgenössische Kunst 2014

Pier 12, 2014

Ölgemälde auf Leinwand. Unterschrift und Datum in der unteren rechten Ecke. Weitere Signatur und Titel auf der Rückseite. Alessandro Papetti wurde in Mailand geboren und studierte dort, wo er derzeit arbeitet. Er begann in den 80er Jahren, seine Werke auszustellen. Er stellt sowohl in italienischen als auch in ausländischen Galerien, in Europa und in den Vereinigten Staaten aus. Seit 1995 arbeitet er zwischen Mailand und Paris. Papettis künstlerische Produktion gliedert sich in Hauptthemen: Er malte in den 80er und 90er Jahren eine Reihe von Porträts, dann widmete er sich den Funden, der Industriearchäologie und dem Wasserkreislauf des 21. Jahrhunderts. Zuletzt malte er Landschaften, Innenräume und eine Reihe von Werften. Dieses Gemälde gehört zu den letzten Werken. Industriehäfen, große Boote und Schiffe, dargestellt in ihrer Größe und Zerbrechlichkeit mit hektischen und matschigen Pinselstrichen. Präsentiert im Rahmen.

Kontaktiere uns

Kontaktiere uns
Landschaft mit Figuren
ARARNO0104208
Landschaft mit Figuren

ARARNO0104208
Landschaft mit Figuren

Ölgemälde auf Leinwand. Italienische Schule. Unten rechts signiert G. Bossi. Die weite Landschaft bietet rechts den Blick auf einen Teich mit Schwänen inmitten einer grünen Landschaft; links betritt ein Paar auf dem Weg ein architektonisches Bauwerk, ein Nebengebäude der Villa, von dem nur eine obere Ecke zu sehen ist. Suggestiv und mit ländlicher Atmosphäre präsentiert sich das Gemälde in einem vergoldeten Rahmen aus der gleichen Zeit.

Miete

170,00€

Miete
Allegorie der Liebe Öl auf Leinwand - XVII-XVIII Jhd
SELECTED
SELECTED
ARARPI0097148
Allegorie der Liebe Öl auf Leinwand - XVII-XVIII Jhd

ARARPI0097148
Allegorie der Liebe Öl auf Leinwand - XVII-XVIII Jhd

Öl auf Leinwand. Nordeuropäische Schule. Es ist eine lustige allegorische Szene profaner Liebe, die zeigen soll, wie alle Menschen jeder sozialen Klasse und jeden Alters in die Falle des Verliebens geraten können. Auf dem Hintergrund der Leinwand befindet sich ein riesiges Keepnet, das Korbnetz, das bei einigen Arten des Fischfangs verwendet wird und über dessen Mund ein Putto-Geiger sitzt, der spielen will. Die Falle ist voller Paare, während eine Parade anderer an ihr vorbeigeht, um ihren Eingang zu erreichen. Unter ihnen sind Paare von älteren und jungen Menschen, Paare von Arm und Reich, Adlige, Bourgeois und Proletarier: Alle haben einen glücklichen und leichten Ausdruck, schauen sich verliebt an oder schauen freundlich auf das Glück anderer. Im Topf befinden sich sogar einige Royals, die in Merkmalen und Kleidung dem Pfälzer Kurfürsten des Rheinlandes, Giovanni Guglielmo aus der Pfalz-Neuburg und seiner zweiten Frau Anna Maria Luisa de'Medici entsprechen. Auf der Rückseite des Gemäldes befindet sich ein Etikett mit einer historischen Zuschreibung an Jan Frans Douven (1656-1727): Der niederländische Künstler, der ab 1682 als offizieller Maler am Hof des Pfälzer Kurfürsten des Rheinlandes nach Düsseldorf zog und hauptsächlich schuf Szenen des täglichen Lebens des Prinzen und seiner zweiten Frau. Das Etikett würde daher den Zuschreibungsbereich eines nordeuropäischen Künstlers aus dem 17.-18. Jahrhundert bestätigen. Das Gemälde stammt aus einer historischen Mailänder Sammlung. Es hat Spuren von Restaurationen und einen Patch. In einem stilvollen Rahmen.

Kontaktiere uns

Kontaktiere uns
G. Boni Öl auf Leinwand Italien XIX Jhd
ARAROT0116058
G. Boni Öl auf Leinwand Italien XIX Jhd

Belagerungsszene

ARAROT0116058
G. Boni Öl auf Leinwand Italien XIX Jhd

Belagerungsszene

Öl auf Leinwand. Außerhalb der Befestigungsanlagen einer Stadt ist ein Anführer, umgeben von seinen Soldaten, im Begriff, den Zünder der Kanone zu entzünden. Die Armee verteidigt die Zitadelle außerhalb der Mauern und die Soldaten scannen den Horizont nach unten: Das führt uns die Szene auf den Befestigungen der Stadt zu platzieren, insbesondere solche von Genua , dass Aufstieg auf den Bergen hinter und von denen die Genuesen die Stadt verteidigt vor Angriffen aus dem Meer; Die Lage in Genua wird durch das Banner, das über die Mauern weht, das Croce di San Giorgio (rotes Kreuz auf weißem Hintergrund) der Republik Genua, bestätigt. Die Form von Rüstung, Waffen und Kleidung würde auf die Belagerung von Genua im Jahr 1522 verweisen. Es handelt sich also um die Darstellung einer historischen Episode aus dem 19. der neue historische Roman von der Literatur vorgeschlagen. Auf der Rückseite des Rahmens steht der Name G. Boni, zusammen mit einer Zahl, die auf die Teilnahme an einer offiziellen Ausstellung hinweist. Giovanni Boni war ein Schüler der Brera-Akademie, insbesondere ein Anhänger von Giuseppe Sogni, einem Künstler, der zu den ersten bevorzugten historischen Gemälden in ihren innovativen romantischen Deklinationen gehörte. Über Boni ist nicht viel bekannt, weder aus biografischer Sicht noch aus seiner Produktion. Von seiner sicheren Zuschreibung kennen wir nur den Akt des Menschen (gemalte Akademie), mit dem er 1852 den ersten Preis für die Scuola del Nudo in Brera gewann. die Charaktere im Vordergrund sind in ihren Posen, Gesichtsausdrücken, in den Details der Kleidung und Waffen sehr gut charakterisiert, während die anderen Figuren in den Hintergrund treten und die Anwesenheit einer großen Armee andeuten. Das Gemälde, noch auf der ersten Leinwand, zeigt kleine diffuse Farbtropfen. Es wird in einem stilvollen Rahmen präsentiert.

Kontaktiere uns

Kontaktiere uns
Landschaft mit Figuren Öl auf Leinwand Italien XVIII Jhd
ARARPI0126908
Landschaft mit Figuren Öl auf Leinwand Italien XVIII Jhd

ARARPI0126908
Landschaft mit Figuren Öl auf Leinwand Italien XVIII Jhd

Ölgemälde auf Leinwand. Auf einem Feldweg wird eine Verführungsszene beschrieben: Eine stehende junge Frau zeigt dem Mann, der sich mit ihrem Partner zur Ruhe setzt, ihren Körper; während er wegschaut, schaut seine Frau traurig auf die junge Hure, die ihren Partner an der Hand hält. Andere Reisende erscheinen auf dem Weg. Vielleicht von allegorischer Bedeutung, unterstreicht das Gemälde den Kontrast zwischen der Frische, Helligkeit und Inbrunst des jungen weiblichen Körpers, dessen Schönheit zur Schau gestellt wird, und der unscharfen, gebündelten, fast verborgenen Form der beiden älteren Körper. Auf der Rückseite des Gemäldes befindet sich mit Bleistift eine Zuschreibungshypothese an Giuseppe Gambarini (1680-1725). Trotz der zweifelhaften Zuschreibung ist das Gemälde in der Bildqualität und in der Darstellung des Sujets gut gelungen. Restauriert und unterfüttert, präsentiert es sich in einem neu adaptierten antiken Rahmen.

Miete

550,00€

Miete
Der Angriff des Pumas Öl auf Leinwand 18. Jahrhundert
ARTPIT0001538
Der Angriff des Pumas Öl auf Leinwand 18. Jahrhundert

ARTPIT0001538
Der Angriff des Pumas Öl auf Leinwand 18. Jahrhundert

Öl auf Leinwand. Blutige Szene mit einem Puma, der zwei Wachhunde angreift. Die Hunde sind frei von ihren Ketten, aber sie erliegen dem Puma. Restauriert und unterfüttert, muss es gereinigt werden. Wiederbelebter vergoldeter Rahmen. 18. Jahrhundert.

Miete

438,00€

Miete
Große Landschaft mit Jagdszene
SELECTED
SELECTED
ARTPIT0001449
Große Landschaft mit Jagdszene

Wildschweinjagd

ARTPIT0001449
Große Landschaft mit Jagdszene

Wildschweinjagd

Öl auf leinwand. Die szene spielt an den hängen eines berges, am ufer eines flusses, wo es darum geht, dem werk einen angler, konzentriert sich auf die bewegte und reiche gruppe von figuren, jäger, kleidung der form von reiter, bewaffnet mit schwertern und speeren und mit hilfe der hunde, sie geben den finalen schuss auf das wildschwein inzwischen verwundeten und sterbenden. Das große format unterstreicht die bauherrschaft wichtig, unterstrichen auch durch die verbindung zu bild ähnlich. Der stil verweist auf die malerei der nord-west-deutsch; bilder von diesem format und dieser menschen, die oft paarweise, sie waren weit verbreitet in den kleinen burgen der region piemont und der lombardei zum beispiel im inventar von 1739 im schloss Orio Canavese nördlich von Turin) beschrieben sind, in der zentralen halle, "zwei bilder grosse bislonghi rapresentanti zwei jagd ein Hirsch, und die andere Wildschwein ohne rahmen", dann finden sich nach weiteren verkäufe, die in anderen inventaren. Restauriert und ritelato. Präsentiert in einem rahmen in der art.

Kontaktiere uns

Kontaktiere uns
Attilio Pratella Umfang von
ARARNO0093748
Attilio Pratella Umfang von

Küstenblick auf die Bucht von Neapel

ARARNO0093748
Attilio Pratella Umfang von

Küstenblick auf die Bucht von Neapel

Ölgemälde auf Leinwand. Signiert Att. Pratella unten rechts. Hinten die Zuschreibungserklärung an den neapolitanischen Landschaftsarchitekten. Das Thema ist sehr nah an der Produktion von Pratella, der die Yachthäfen der Bucht von Neapel, seiner Heimatstadt, bevorzugte. Es ist auch Teil dieser großen Anzahl von Gemälden, deren Zuordnung aufgrund einer stilistischen Qualität, die nicht Pratellas Hand entspricht, ungewiss ist. Das Gemälde ist jedoch von guter Qualität und angenehm in der Atmosphäre und wird in einem Rahmen präsentiert.

Miete

115,00€

Miete
Stilleben Öl auf Leinwand - Italien XVIII Jhd
ARARPI0141151
Stilleben Öl auf Leinwand - Italien XVIII Jhd

ARARPI0141151
Stilleben Öl auf Leinwand - Italien XVIII Jhd

Öl auf Leinwand. Die Komposition ist kein traditionelles Stillleben, da die Frucht (Trauben und Äpfel) und der Vogel in eine große Landschaft eingefügt sind, als deren hinzugefügte Elemente im Vordergrund stehen; Hinter ihnen öffnet sich eine grüne Landschaft mit einem Dorf auf dem Hügel. Das restaurierte und doublierte Gemälde wird in einem historischen Rahmen präsentiert.

Kontaktiere uns

Kontaktiere uns
Die Opferung der Iphigenie Öl auf Leinwand Italien XVIII Jhd
nachrichten
ARARPI0132252
Die Opferung der Iphigenie Öl auf Leinwand Italien XVIII Jhd

ARARPI0132252
Die Opferung der Iphigenie Öl auf Leinwand Italien XVIII Jhd

Öl auf Leinwand. Neapolitanische Schule der Mitte des 18. Jahrhunderts. Das Gemälde schlägt den griechischen Mythos der Opferung von Iphigenie vor, der Tochter von König Agamemnon, dem Anführer der achäischen Expedition, die nach Troja aufbrechen sollte. Da die griechische Flotte wegen ungünstiger Winde nicht in See stechen konnte, prophezeite der Wahrsager Calcante, dass sie sich aufgrund eines Vergehens, das der König der Göttin Artemis zugefügt hatte, nun gegen ihre Abreise wehren würde, bis der König seine kleine Tochter nicht opferte auf dem Altar. Iphigenie nahm mutig das Opfer an und bestieg spontan den Altar, aber im letzten Moment tauschte Artemis sie aus Mitleid gegen ein Reh und nahm das Mädchen lebend mit nach Tauris, wo sie eine Priesterin der Göttin wurde, die sie gerettet hatte. Die große Szene außerhalb des griechischen Lagers am Meer (im Hintergrund links die verankerten Schiffe, rechts die Zelte) sieht in der Mitte die Göttin Artemis, die die junge und schöne Iphigenie gegen das Kitz tauscht, während die Priester Calcante hält bereits das Opfermesser; rechts die Verzweiflung von König Agamemnon und seiner Frau Klytämnestra. Das Gemälde steht in stilistischer Hinsicht in der Nähe des Schaffens von Fedele Fischetti (1732-1792), dem neapolitanischen Künstler, der sich vor allem in seinen ersten Werken ab den 1860er Jahren hauptsächlich allegorisch-mythologischen Szenen widmete. Das hier präsentierte Werk wurde im April 1998 bei Sotheby's versteigert. Restauriert und unterfüttert präsentiert es sich in einem stilvollen Rahmen.

Kontaktiere uns

Kontaktiere uns
Die Flucht nach Ägypten
ARARPI0095612
Die Flucht nach Ägypten

ARARPI0095612
Die Flucht nach Ägypten

Ölgemälde auf Leinwand. Italienische Schule. Die Szene voller Figuren schlägt die Heilige Familie auf ihrem Weg nach Ägypten vor, angeführt von einem Engel und unterstützt von oben von anderen kleinen Engeln. Eingebettet in eine klassische italienische Landschaft sind die Figuren in einer sehr irdischen Dimension dargestellt: Das Kind schläft friedlich in den Armen seiner Mutter, obwohl es ein Heiligenschein ist; Maria, die ein ungewöhnlicher Pilgerkopfschmuck trägt, kreuzt sie den Blick mit ihrem Mann Joseph, der während mit einer zarten Geste (er eine Hand auf ihrem Knie legt) ist beruhigend sie in der Zwischenzeit sie spricht mit dem Engel , von dem ihnen Straße angezeigt . Das Gemälde weist einige Farbverluste auf, die restauriert werden müssen. Es befindet sich in einem angepassten Rahmen aus den späten 1800er - frühen 1900er Jahren.

Miete

700,00€

Miete
Öl auf Leinwand Porträt eines Schottischen Monarchen - XIX Jhd
ARARPI0096279
Öl auf Leinwand Porträt eines Schottischen Monarchen - XIX Jhd

ARARPI0096279
Öl auf Leinwand Porträt eines Schottischen Monarchen - XIX Jhd

Ölgemälde auf Leinwand. Intensiv und von hoher Qualität zeigt das Gemälde einen Monarchen des königlichen Hauses von Schottland. Um das Porträt herum befinden sich in einem gemalten ovalen Rahmen einige Schriften: Oben links der Name Rober (t), unten links der Titel Rex und rechts die Abkürzung Scot, die für Scotorum steht; die Schrift rechts oben ist nicht identifizierbar, scheint aber ein Akronym zu sein. Der abgebildete Mann trägt einen Hut und eine Jacke, die mit Hermelinpelz verziert ist, der als der edelste Pelz gilt, der dem Königtum vorbehalten ist. Um den Hals trägt er einen goldenen Anhänger, der zwei Blätter mit der Frucht der Distel darstellt, die in der Heraldik Schottland symbolisiert. Die Schrift und der Anhänger beziehen sich daher auf einen Robert von Schottland, wahrscheinlich aus der Dynastie, die im 14. Jahrhundert regierte. Das Porträt wurde auch in der romantischen Periode des neunzehnten Jahrhunderts ausgeführt, wobei wahrscheinlich einige alte Stiche als Inspiration verwendet wurden. Restauriert und unterfüttert, präsentiert es sich in einem historischen Rahmen.

Kontaktiere uns

Kontaktiere uns
Öl auf Leinwand Andrea Scacciati, Umfang von XVII Jhd
ARARPI0076232
Öl auf Leinwand Andrea Scacciati, Umfang von XVII Jhd

Kompositionen mit Blumen und Früchten

ARARPI0076232
Öl auf Leinwand Andrea Scacciati, Umfang von XVII Jhd

Kompositionen mit Blumen und Früchten

Öl auf Leinwand. Es ist eine reiche Komposition von Blumen, präsentiert in einer geprägten Metallvase, an deren Fuß sich einige Früchte (Feigen, Pfirsiche, Kirschen) befinden. Im toskanischen Kontext bezieht sich das Werk auf das Werk von Andre Scacciati, einer führenden Figur der Stilllebenmalerei in Florenz im Spätbarock. Sehr beliebt bei den Medici und den berühmtesten toskanischen Patrizierfamilien, war Scacciati der Autor von Werken von höchster stilistischer Qualität, die sich hauptsächlich den floralen Kompositionen widmeten, die sich durch eine geschickte malerische Fähigkeit auszeichnen und durch intensive chromatische Effekte verstärkt werden. Das restaurierte und unterfütterte Werk wird in einem historischen Rahmen präsentiert.

Kontaktiere uns

Kontaktiere uns

OK